Das Vorzeigeprojekt Golfclub St. Vigil Seis

Ein mit Bedacht geplanter Golfplatz im Schlerngebiet

Eine richtige Perle ist der Golfclub St. Vigil Seis wie er sich prächtig in die Natur des UNESCO Welterbes Dolomiten einbettet. Die von Landschaftsarchitekten entworfene 18-Loch-Golfanlage St. Vigli Seis ist vorbildlich in die Umgebung integriert und bietet ein unvergessliches Golferlebnis. Am Werk waren hier absolute Experten, denn das Projekt des Golfplatzes im Schlerngebiet wurde vom Landschaftsarchitekten Bernd Hofmann (von den B. Hofmann und H. Röttgen – Freie Landschaftsarchitekten Limburgerhof (D)) und von Golf-Professional Wolfgang Jersombeck (von der W. Jersombeck – Golfplatz – Planung und Projektierung GmbH in Landau (D)) ausgearbeitet.

Jersombeck war einer der bekanntesten Golfspieler der German PGA Tour und 26 Jahre lang Head Professional sowie Ex-World Cup Spieler. Für die Koordination und die Bauleitung zeichnete sich Dr. Ing. Luciano Canziani verantwortlich.

Bei der Planung wurde besonderes Augenmerk auf die Verwirklichung eines Platzes mit hohem technischem Niveau gelegt, der sich gleichzeitig harmonisch in die Umgebung einfügt. Schon aus diesem Grund wurde bei der Installation der Wasserflächen und der umfangreichen Bepflanzungen Wert auf eine standortgerechte Flora gelegt. Bei der Ausrichtung der Löcher wurde außerdem darauf geachtet, so wenig wie möglich in die Natur einzugreifen. Dadurch wurde ein unvergessliches Naturerlebnis geschaffen, das dazu beiträgt, dass Golf zugleich kräftigt und entspannt.

Im Jahr 2013 hatten Familie Pramstrahler und Familie Stuffer den Golfplatz übernommen.
Seit 2016 ist Familie Stuffer, als alleinige Eigentümerin, täglich mit großem Einsatz dabei die hohe Qualität dieses außergewöhnlichen Platzes zu halten und weiter zu verbessern.

Dabei kann Familie Stuffer auf die Unterstützung des engagierten Vorstandes und motivierten Teams zählen:

Präsident: Klaus Stuffer
Vizepräsident: Peter Stuffer, Harald Stuffer
Golfschule: Daniel Schütz
Direktorin GOLF – Hotel – Restaurant: Angelika Huber
Sportdirektor: Harald Stuffer
Mitgliederbetreuung: Alois Fill, Eleonora Comploj
Head Greenkeeper: Oskar Fill
Sport Kommission: Klaus Stuffer, Harald Stuffer, Stefan Stecher, Daniel Schütz